Wie alles begann

Am 27.09.2017 war unser Kennenlerntreffen. Ich betrat als einer der letzten den Presseraum am Valznerweiher, den man ja sonst nur vom Bildschirm kennt. An der Wand raumhoch das Glubb-Logo, im Raum 15 Männer, die Gewicht verlieren wollten.

Der Erfolg des Frühjahrskurses war für uns alle Motivation, sich nun für die zweite Runde anzumelden.  Es folgte die übliche Vorstellungsrunde, bei der jeder noch Gelegenheit hatte, seine ganz persönlichen Beweggründe zu schildern. Am eindrucksvollsten sicherlich der Wunsch eines unserer Mitstreiter, im März zusammen mit seinem Sohn bei einem Pflichtspiel seines Heimatvereins zusammen auf dem Platz zu stehen.

Dann die große Überraschung, die Tür ging auf und Michael Köllner stand im Raum, begrüßte jeden mit Handschlag, hat sich in die Runde gesetzt und wir durften ihn mit Fragen löchern, auf die er bereitwillig und ausführlich antwortete. Auch wenn es manchmal schwer war, ihn zu verstehen. 😉

Danach der Pflichtteil, gemeinsames Wiegen, Messen des Bauchumfangs, Blutdruck. Szenen und Bilder, die man gerne wieder aus dem Gedächtnis löschen möchte…. 😉

In den folgenden Wochen folgte viel Theorie über Ernährung, aber auch die Bewegung kam nicht zu kurz, da hatte unser Trainer schon ein Auge darauf. Nach kurzer Zeit stellten sich ich schon die Erfolge ein und am Ende stand das bisher beste Ergebnis aller teilnehmenden Vereine: Über 150 Kilo Gewichtsabnahme bei 15 Teilnehmern in 3 Monaten.

Die Gruppe ist in dieser Zeit so zusammengewachsen, dass alle zusammen weiter machen und sich sich regelmäßig zum Sport auf dem Vereinsgelände treffen und auch das gemeinsame Wiegen findet weiter statt. Inzwischen sind die Szenen und Bilder weitaus weniger schlimm… 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Erfahrungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.